Get Adobe Flash player

Messgeräteprüfung 1. Hj. 2016

Prüftermine Messgeräteprüfung für das 1.Hj 2016, Messgerät(e) –Kalibrierung gemäß 1.BImSchV sowie der dazugehörenden Russprüfer und Erstellung der Prüfprotokolle 

Messgeräteprüfung 1. Hj. 2016

20.01.2016 Hz (Altkr. QLB)

27.01.2016 Hz (Altkr. WR)

03.02.2016 JL

10.02.2016 MD (1-8)

17.02.2016 MD (9-15)

24.02.2016 BK (Altkr. OK)

02.03.2016 BK (Altkr. BÖ)

09.03.2016 HZ (Altkreis HBS)

16.03.2016 SLK (Altkr. SBK)

23.03.2016 SLK ( Altkr. ASL)

30.03.2016 Nachzügler

06.04.2016 Nachzügler

Mit freundlichem Gruß Wolfgang Voigt

Messgeräteprüfung 2. Hj. 2015

Die gemäß § 29b BImSchG bekanntgegebene Messgeräteprüfstelle nimmt am QMUM System nach DIN ISO 14001:2009 teil. Um gemäß unserer Zielstellung, auch für das 2. Halbjahr 2015 die Kundeneffizienz zu erhöhen, möchten wir Sie bitten, dass „MGP- Formblatt“ auszudrucken und ausgefüllt zur Messgeräteprüfung mitzubringen. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns gleichzeitig Hinweise und Anregungen zur Optimierung des Formblattes geben würden.

Hinweis zur Beachtung! Auf den von der Messgeräteprüfstelle ausgegebenen Prüfprotokollen und den vom Schornsteinfergerbetrieb ausgefertigten Überprüfungs- und Messbescheinigungen nach KÜO und 1. BImSchV, müssen ab dem 1. Juli 2013 die Messgeräte -Identifikationsnummern (MIN) der verwendeten Messgeräte eingetragen werden. Die MIN ermöglicht eindeutige Rückschlüsse auf das/die verwendeten Messgeräte, d. h. den Hersteller, den Typ, das individuelle Gerät und die letzte Überprüfung bei einer Prüfstelle, zu ziehen. Die Messgeräte Identifikationsnummer hat 19 Stellen und ist nach folgendem Muster aufgebaut: Hersteller/ Typ + Seriennum-mer/ Prüfstelle/ Prüftermin (Monat und Jahr).

Messgeräteprüfung für das 2.Hj 2015, Messgerät(e) –Kalibrierung gemäß 1.BImSchV sowie der dazugehörenden Russprüfer und Erstellung der Prüfprotokolle

 

02.09.2015 Hz (Altkr. QLB)          09.09.2015 Hz (Altkr. WR)

16.09.2015 JL                               23.09.2015 MD (1-8)

30.09.2015 MD (9-15)                   07.10.2015 BK (Altkr. OK)

14.10.2015 BK (Altkr. BÖ)            21.10.2015 HZ (Altkreis HBS)

28.10.2015 SLK (Altkr. SBK)        04.11.2015 SLK ( Altkr. ASL)

11.11.2015 Nachzügler                18.11.2015 Nachzügler

Betreffende Prüfpläne/-Termine werden dem Landesamt für Umweltschutz Sachsen Anhalt spätestens vier Wochen vor Prüfungsbeginn, -und Prüfergebnisse nach erfolgter Überprüfung bekannt gegeben.

Annahme der Messgerätschaften: ca. 08.30 Uhr.       * Abholung: ab 15.00Uhr

MGP-Formblatt4-Qualitätssicherung

* Gemäß Abgabe der Messgerätschaften nach o.g. Terminvorschlag.

Wir machen Urlaub !

Wir machen Urlaub !

Vom Donnerstag 16.07.2015bis 23.07.2015 .

Mit freundlichem Gruß Wolfgang Voigt

Prüfstandtermine werden am 29.07.2015 bekanntgegeben.

Wir haben am 10.06.2015 geschlossen

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit möchten wir sie informieren, dass der Messgeräteprüfstand zur turnusmäßigen Überprüfung, entsprechend den Anforderungen der VDI 4208-2 durch die TÜV SÜD Industrie Service GmbH Feuerungs- und Wärmetechnik, am 10.06.2015 geschlossen bleibt.

Mit freundlichen Grüßen

Wolfgang Voigt

14.04.2015 – Anmeldeschluss für Schulung zur Fachkraft für Rauchwarnmelder.

Rauchmelderpflicht in Sachsen-Anhalt !

Einbaupflicht bis 31.12.2015

Bestehende Wohnungen sind mit mindestens einem Rauchwarnmelder,  in allen Schlafräumen, Kinderzimmern -Fluren, über die Rettungswege von Aufenthaltsräumen führen, bis zum 31. Dezember 2015 entsprechend auszustatten.

Sie möchten Ihre Kundenbindung weiter verbessern, die Kundenzufriedenheit steigern, Ihr Aufgabengebiet erweitern, wissen aber nicht so recht wie? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Schulung  zur Fachkraft für Rauchwarnmelder nach DIN 14676

Sehr geehrte Damen und Herren, wie man einen Rauchwarnmelder an die Decke schraubt, weiß wohl jeder. Aber wissen Sie auch, wie man dabei wirklich alles richtig macht? Der Unterschied ist oft gar nicht groß ­– entscheidet aber über Leben und Tod. Riskieren Sie nicht, dass Menschen für falsch installierte Geräte mit dem Leben bezahlen. Schützen Sie Ihren Betrieb vor Schadenersatzforderungen. Holen Sie sich jetzt das Wissen, dass Ihnen und Ihren Kunden Sicherheit gibt! Knapp ein Tag Aufwand reicht aus, um Ihre Kunden, Ihre Mitarbeiter und Sie selbst,  langfristig abzusichern. Unsere eintägige Schulung am Dienstag, den 12.Mai 2015 in Egeln, Feld am Bruche 8, vermittelt Ihnen alle Kenntnisse, die Sie brauchen:

  • alle relevanten Richtlinien und Normen
  • Kenntnisse für die Projektierung
  • Viele Beispiele aus der Praxis
  • die häufigsten Fehlerquellen
  • technisches Hintergrundwissen
  • Fachwissen über Feuer und Rauch.

Bei bestandener Prüfung erhält der Teilnehmer ein Zertifikat und einen *Bildausweis „Fachkraft für Rauchwarnmelder“ vom TÜV Rheinland und Ei Electronics. Alle Teilnehmer erhalten eine Teilnahmebestätigung.    *Lichtbild wird vor Ort erstellt

Hier noch einige Details:

Datum: Dienstag, 12.Mai 2015

Uhrzeit: 9:00 bis ca. 16:30 Uhr

Ort: Innungsgebäude, Feld am Bruche 8, 39435 Egeln

Tagesablauf:   ca. 9:00 Uhr Firmenvorstellung,

Verhalten von Brandrauch Funktionsweise und Einsatzgrenzen von Rauchwarnmeldern

15 Min. Kaffeepause

ca. 10:45 Uhr Inhalte der EN 14604 und DIN 14676

1 Std. Mittagspause

ca. 12:30 Uhr Herstellerspezifische Kenntnisse

15 Min. Kaffeepause                   

ca. 14:45 Uhr Prüfung durch den TÜV-Rheinland / Fotos für den Fachkraftausweis

ca. 16:30 Uhr  Ende der Fachkraftschulung

Anmeldung Egeln 2  (per Fax bitte bis 14.04.2015)

Flyer Fachkraft-Schulung

Die Kosten von 150 Euro zzgl. MwSt enthalten die Schulungsunterlagen, die Verpflegung, sowie die TÜV Rheinland Prüfung. Weitere Informationen, sowie das Anmeldeformular entnehmen Sie bitte der anhängenden PDF –Datei. 

Bei Interesse bitten wir um eine verbindliche Anmeldung bis einschließlich 14.04.2015

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Rufnummer 02630-981-100 oder 01716414220, gerne zur Verfügung.

Noch freie Plätze zur Schulung -Fachkraft für Rauchwarnmelder-

Sie möchten Ihr Aufgabengebiet erweitern, wissen aber nicht so recht wie?
Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Schulung  zur Fachkraft für Rauchwarnmelder nach DIN 14676

Sehr geehrte Damen und Herren, wie man einen Rauchwarnmelder an die Decke schraubt, weiß wohl jeder. Aber wissen Sie auch, wie man dabei wirklich alles richtig macht? Der Unterschied ist oft gar nicht groß ­– entscheidet aber über Leben und Tod. Riskieren Sie nicht, dass Menschen für falsch installierte Geräte mit dem Leben bezahlen. Schützen Sie Ihren Betrieb vor Schadenersatzforderungen. Holen Sie sich jetzt das Wissen, dass Ihnen und Ihren Kunden Sicherheit gibt! Knapp ein Tag Aufwand reicht aus, um Ihre Kunden, Ihre Mitarbeiter und Sie selbst,  langfristig abzusichern. Unsere eintägige Schulung am Dienstag, den 12.Mai 2015 in Egeln, Feld am Bruche 8, vermittelt Ihnen alle Kenntnisse, die Sie brauchen:

  • alle relevanten Richtlinien und Normen
  • Kenntnisse für die Projektierung
  • Viele Beispiele aus der Praxis
  • die häufigsten Fehlerquellen
  • technisches Hintergrundwissen
  • Fachwissen über Feuer und Rauch.

Bei bestandener Prüfung erhält der Teilnehmer ein Zertifikat und einen *Bildausweis „Fachkraft für Rauchwarnmelder“ vom TÜV Rheinland und Ei Electronics. Alle Teilnehmer erhalten eine Teilnahmebestätigung.    *Lichtbild wird vor Ort erstellt

Hier noch einige Details:

Datum: Dienstag, 12.Mai 2015    Uhrzeit: 9:00 bis ca. 16:30 Uhr

Ort: Innungsgebäude, Feld am Bruche 8, 39435 Egeln

Tagesablauf:   ca. 9:00 Uhr        Firmenvorstellung Verhalten von Brandrauch

                                                        Funktionsweise und Einsatzgrenzen von Rauchwarnmeldern

                         15 Min. Kaffeepause

                         ca. 10:45 Uhr  Inhalte der EN 14604 und DIN 14676

                         1 Std.  Mittagspause

                        ca. 12:30 Uhr  Herstellerspezifische Kenntnisse

                        15 Min. Kaffeepause                   

                        ca. 14:45 Uhr Prüfung durch den TÜV-Rheinland / Fotos für den Fachkraftausweis

                        ca. 16:30 Uhr      Ende der Fachkraftschulung

Anmeldung Egeln 2      (per Fax)

Flyer Fachkraft-Schulung

Die Kosten von 150 Euro zzgl. MwSt enthalten die Schulungsunterlagen, die Verpflegung, sowie die TÜV Rheinland Prüfung. Weitere Informationen, sowie das Anmeldeformular entnehmen Sie bitte der anhängenden PDF –Datei. 

Bei Interesse bitten wir um eine verbindliche Anmeldung bis einschließlich 14.04.2015

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Rufnummer 02630-981-100 oder 01716414220, gerne zur Verfügung.

Fachkraft für Rauchwarnmelder

Schulung  zur Fachkraft für Rauchwarnmelder nach DIN 14676 Sehr geehrte Damen und Herren, wie man einen Rauchwarnmelder an die Decke schraubt, weiß wohl jeder. Aber wissen Sie auch, wie man dabei wirklich alles richtig macht? Der Unterschied ist oft gar nicht groß ­– entscheidet aber über Leben und Tod. Riskieren Sie nicht, dass Menschen für falsch installierte Geräte mit dem Leben bezahlen. Schützen Sie Ihren Betrieb vor Schadenersatzforderungen. Holen Sie sich jetzt das Wissen, dass Ihnen und Ihren Kunden Sicherheit gibt! Knapp ein Tag Aufwand reicht aus, um Ihre Kunden, Ihre Mitarbeiter und Sie selbst,  langfristig abzusichern. Unsere eintägige Schulung am Dienstag, den 12.Mai 2015 in Egeln, Feld am Bruche 8, vermittelt Ihnen alle Kenntnisse, die Sie brauchen:

  • alle relevanten Richtlinien und Normen
  • Kenntnisse für die Projektierung
  • Viele Beispiele aus der Praxis
  • die häufigsten Fehlerquellen
  • technisches Hintergrundwissen
  • Fachwissen über Feuer und Rauch.

Bei bestandener Prüfung erhält der Teilnehmer ein Zertifikat und einen *Bildausweis „Fachkraft für Rauchwarnmelder“ vom TÜV Rheinland und Ei Electronics. Alle Teilnehmer erhalten eine Teilnahmebestätigung.    *Lichtbild wird vor Ort erstellt

Hier noch einige Details:

Datum: Dienstag, 12.Mai 2015    Uhrzeit: 9:00 bis ca. 16:30 Uhr

Ort: Innungsgebäude, Feld am Bruche 8, 39435 Egeln

Tagesablauf:   ca. 9:00 Uhr        Firmenvorstellung Verhalten von Brandrauch

                                                        Funktionsweise und Einsatzgrenzen von Rauchwarnmeldern

                         15 Min. Kaffeepause

                         ca. 10:45 Uhr  Inhalte der EN 14604 und DIN 14676

                         1 Std.  Mittagspause

                        ca. 12:30 Uhr  Herstellerspezifische Kenntnisse

                        15 Min. Kaffeepause                   

                        ca. 14:45 Uhr Prüfung durch den TÜV-Rheinland / Fotos für den Fachkraftausweis

                        ca. 16:30 Uhr      Ende der Fachkraftschulung

Anmeldung Egeln 2      (per Fax)

Flyer Fachkraft-Schulung

Die Kosten von 150 Euro zzgl. MwSt enthalten die Schulungsunterlagen, die Verpflegung, sowie die TÜV Rheinland Prüfung. Weitere Informationen, sowie das Anmeldeformular entnehmen Sie bitte der anhängenden PDF –Datei. 

Bei Interesse bitten wir um eine verbindliche Anmeldung bis einschließlich 02.04.2015

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Rufnummer 02630-981-100 gerne zur Verfügung.

 

 

 

 

Rauchwarnmelder !

Rauchwarnmelder ! ? Eine der wichtigsten Fragen ist: Wo sollte ein Rauchmelder montiert werden, wieviel Rauchwarnmelder , welche Fläche deckt ein Rauchmelder ab, was für Normen muss ein Rauchwarnmelder erfüllen…… , diese und viele weitere unverzichtbare Informationen werden dem Teilnehmer in der eintägigen Schulung durch Ei Electronics vermittelt. Die Schulung ist vom TÜV Rheinland geprüft. Nach der Schulung erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung. Anschließend wird Ihre Qualifikation vom TÜV Rheinland geprüft und bei Bestehen per Zertifikat und einem Bildausweis “ Fachkraft für Rauchwarnmelder“ bestätigt. Die GFI mbH Magdeburg hat die Firma Ei-Electronics für eine Neuauflage der Schulungsmaßnahme für das Frühjahr 2015 gewinnen können. Der genaue Zeitpunkt steht noch nicht fest, wird sich aber im Zeitraum zwischen den 20.04.2015 und 30.04.2015 bewegen.  

Weitere Informationen ( Anmeldeformular) werden wir zeitnahe ins Netz stellen. Mindestteilnehmerzahl 20 Pers.

Mit freundlichem Gruß

Wolfgang Voigt

Flyer Fachkraft-Schulung

 

Die Firma Wöhler in Egeln

Die Wöhler Messgeräte Kehrgeräte GmbH wird am 11.02.2015 ab 11.00Uhr im Schulungsraum der Schornsteinfegerinnung Magdeburg das Wöhler          A 550, VIS 350 und VIS 400 und das SM 500 vorstellen.

Videoinspektion – Wöhler VIS 350 oder VIS 400.  Welches System passt am besten zu Ihren Aufgaben?

Abgasanalyse:  Das robuste -vielseitige intuitive Wöhler A 550

Staubmessung – SM 500, natürlich vorbereitet für die Typprüfung – Einzelraumfeuerstätten vor Ort. ( 30 min. Messung). Herr Jürgen Wecker wird auf Ihre individuellen Wünsche und Fragen eingehen. Lassen Sie sich die Neuheiten der Firma Wöhler aus erster Hand hier vor Ort erklären. Wir freuen uns auf Sie.

Wann: 11.02.2015     Zeit:     11.00 – 13.00    Wo:      Feld am Bruche 8, 39435 Egeln                                               Schulungsraum der Schornsteinfegerinnung Magdeburg

Mit freundlichem Gruß Wolfgang Voigt

 

 

 

 

Messgeräteprüfung 1. Hj. 2015

Die Messgeräteprüfstelle nimmt am QMUM System nach DIN ISO 14001:2009 teil, um gemäß unserer Zielstellung auch für das Jahr 2015,  die Kundeneffizienz zu erhöhen, möchten wir Sie wieder bitten, dass „MGP- Formblatt“ auszudrucken und ausgefüllt zur Messgeräteprüfung mitzubringen.

Prüfpläne / Termine und  Prüfergebnisse werden dem Landesamt für Umweltschutz Sachsen Anhalt bekannt gegeben.

Zur Beachtung!  Auf den Prüfprotokollen (Prüfstand), den Überprüfungs- und Messbescheinigung nach KÜO und 1. BImSchV, muss ab dem 1. Juli 2013 die Messgeräte-Identifikationsnummern (MIN) der verwendeten Messgeräte eingetragen sein.  Dadurch sind eindeutige Rückschlüsse auf das  verwendete Messgerät, d. h. den Hersteller, den Typ, das individuelle Gerät und die letzte Überprüfung bei einer Prüfstelle möglich.

In  die MIN wird der Hersteller, der  Typ + Seriennummer,  Prüfstelle und Letzter Prüftermin (Monat/Jahr) eingetragen.                               Die Messgeräte-Identifikationsnummer hat 19 Stellen und ist nach folgendem Muster aufgebaut:

Hersteller/ Typ + Seriennummer/  Prüfstelle/ Prüftermin (Monat und  Jahr)

Messgeräteprüfung 1.Hj 2015, Messgerät(e) –Kalibrierung gemäß 1.BImSchV sowie der dazugehörenden Russprüfer  und Erstellung der Prüfprotokolle

21.01.2015  Hz (Altkr. QLB) /// 28.01.2015  Hz (Altkr. WR) /// 04.02.2015  JL /// 11.02.2015  MD (1-8) ///  18.02.2015  MD (9-15) /// 25.02.2015  BK (Altkr. OK) /// 04.03.2015  BK (Altkr. BÖ) /// 11.03.2015  HZ (Altkreis HBS) /// 18.03.2014  SLK (Altkr. SBK) ///  25.03.2015 SLK ( Altkr. ASL) /// 01.04.2015 Nachzügler //  08.04.2015 Nachzügler

Die Abgaswegüberprüfung, Kohlenmonoxidmessung sowie die Messungen nach den §§ 14, 15 der 1. BImSchV sind mit geeigneten Messeinrichtungen durchzuführen.  Messeinrichtungen gelten als geeignet, wenn sie eine Eignungsprüfung bestanden haben. Die eingesetzten Messeinrichtungen sind halbjährlich einmal, von einer nach Landesrecht zuständigen Behörde bekannt gegebenen Stelle, zu überprüfen (§ 1 Abs. 2 KÜO; § 13 Abs. 3 der 1. BImSchV). Eine Fristverlängerung ist nicht zulässig!

Annahme der Messgerätschaften:  08.30 Uhr.                            Abholung: ab 15.00Uhr

MGP-Formblatt4-Qualitätssicherung